Viel Spass beim Lesen

Viel Spass beim Lesen! Über einen Eintrag im Gästebuch freue ich mich.


Orsi's Allerlei

Wer mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht, findet immer wieder Grund zum Staunen.
(Ernst Ferstel)





´




HALLO!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hier schreibt...
  Manuel
  Ursel-Orsi-Logos
  Wo lese ich?
  LiLi
  Elfchen???
  Miniaturen
  Rätselbilder
  Flickenteppich
  Poesialbum
  Heimatstadt
  Meine Spielwiese
  Impressum
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Gästebuch
   Ersatzgästebuch
   Mal mir was!
   UleCards
   
   bbb
   
   LiLi
   
   Agnes
   Gise
   Lemmie
   Petra (piri)
   ...und andere
   
   Wer hat Geburtstag?
   
   Orsi's Lieblingsbilder
   Felix









HALLO!


Flug Frankfurt Hamburg


http://myblog.de/orsi

Gratis bloggen bei
myblog.de







Wenn ich ehrlich bin,
lauf ich heute mit einem Gesicht durch die Gegend, dass es besser wäre, ich bleibe zuhause. Ich guck so säuerlich und verkniffen-verbisssen, dass mich die Leuz ganz komisch anschauen.
1.8.06 14:15


Werbung




Eigentlich
wollte ich ja heute mal einige BlogEinträge nachholen. Ich genieße nämlich drei (naja 2,5) Strohwitwentage und hab ein bißchen mehr zeit für mich. Aber irgendwie geht es mir (Zumindest gesundheitlich, kräftemäßig) so gut, dass ich vor lauter arbeiten gar nicht an den PC komme.
4.8.06 19:44




Mist!!!
Bin so auf- und überdreht, dass ich jetzt nicht schlafen kann. Dabei hab ich mir für morgen so viel vorgenommen! Da brauch ich doch meine Kraft! Grad mal eine Stunde hab ich jetzt geschlafen.
5.8.06 03:53




Trotz des Regens
habe ich es geschafft in weniger als einer Stunde (sogar nur 54 Minuten) von der Grünhütte zur Bergstation der Drahtseilbahn zu laufen. Ist echt ne gute Zeit. Und ohne Regen wäre ich noch etwas schneller gewesen. Denn ungefähr zwei Minuten hab ich verloren, als ich meine Regenjacke (gestern gekauft) rausgruschteln und mich umziehen musste. Außerdem ist das Gehen im Regen doch anstrengender. De Hose war ruckzuck feucht (von außen!!!!!!), die Kapuze störte, sodass ich etwas verkrampft ging. Trotzdem war es schön. Ich berichte nachhher noch mehr. Jetzt muss ich erst mal wieder was Rechtes anziehen. Sitz nämlich im Bademantel hier, weil ich erst mal ein heißes Bad brauchte um meine Muskeln zu lockern und meine schmerzenden Füße zu pflegen. Kräftemäßig geht es mir gut nach der GewaltTour aber die Füße tun weh, weh, weh, weeeeeeh …
6.8.06 20:33




Etwas mehr als 5 Kilometer
sind es von der Bergbahnstation zur Grünhütte. Von P zur Station sind es auch nochmal zwei- bis dreihundert Meter. (Ich bin nicht Bergbahn gefahren.) Gesamtstrecke also ca. 5,5 Kilometer - eine Richtung. Von der Grünhütte zum Wildsee sind es laut Wegweiser 2,4 km. Hin und zurück also rund 5 km. Bin nämlich auch noch ein Stück am See entlang. Gesamtstrecke also etwas über 15 km.
Unterwegs war ich 3h50m, reine Gehzeit 3h16'.
Bin vom Parkplatz los, hab dann aber an der Station noch rasch das WC aufgesucht und bin dann zur Hütte durchgepowert. Dort habe ich eine ganz kurze Pause gemacht, was getrunken und einen Happen gegessen (ausm Rucksack) und dann gleich weiter Richtung Wildsee. Nach etwas mehr als einem Kilometer (an der Weißensteiner Hütte) musste ich aber kurz pausieren um meine Schuhe anders zu binden und ich hab auch noch andere Socken angezogen, die etwas weicher waren. Dann rasch weiter zum Wildsee, ein wunderschöner Hochmoorsee (hoffentlich sag ich jetzt nichts falsches). Dort hab ich mich kurz auf eine bank gesetzt, nochmal gegessen und getrunken und eigentlich wollte ich auch noch ne SMS schreiben, hatte aber kein Netz. Kaum saß ich fielen aber auch schon die ersten Tropfen. So hab ich mich früher als geplant auf den Rückweg gemacht. (Was sich im Nachhinein als sehr gut erwies.) Der Regen hörte auch rasch wieder auf und ich war recht flott wieder an der Grünhütte. Dort hab ich mich nochmal hingesetzt, was getrunken, meine SMS abgeschickt und dann den Rest des Weges in Angriff genommen. Ich wollte die Strecke nämlich in weniger als einer Stunde schaffen. Nun könnt ihr im vorigen Eintrag weiterlesen.
PS.: Ich war übrigens ganz allein unterwegs. Nur meine Stöcke waren dabei. War auch mal schön. Allzuviel gerübelt hab ich auch nicht. Vielleicht schreib ich später noch was dazu.
6.8.06 21:23




Noch was:
es waren 21568 Schritte und ich habe dabei angeblich 800 Kalorien verbraucht. Das behauptet mein SchrittZähler, ich glaubs nicht ganz.
6.8.06 21:52




Die Wanderung heute
wollte ich schon seit längere Zeit mal machen, ganz bewusst alleine. Es ist eine schöne Strecke mit ganz wenig Steigung. Gut um echtb zügig zu gehen. Zuerst hatte ich nur an eine Wanderung zur Grünhütte gedacht, seit kurzem wollte ich gerne von dort aus noch weiter laufen über den Wildsee nach Kaltenbronn (von Kaltenbronn aus kann man auch zur GH laufen) und wieder zurück. Nun bot sich die Gelegenheit und mir kamen Zweifel: soll ich das wirklich machen, so ganz allein, hab doch auch noch was zu tun daheim, und fressen mich nicht die Grübeleien auf, wenn ich so allein durch die Gegend renne. Als vor einigen Tagen für heut schlechjtes Wetter angekündigt wurde, war ich erst mal enttäuscht gewesen. Als ich heute morgen aus der Kirche kam, regnete es und ich dachte: nun ist mir die Entscheidung abgenommen: Ich blieb daheim! Aber zufrieden war ich damit auch nicht. Ich hab dann noch mit den Kindern gegessen und auch noch die Küche und einiges andere in Ordnung gebracht (eigentlich hatte ich gleich nach dem Gottesdienst ohne Essen losziehen wollen), da schien dann sogar etwas die Sonne und ich bin doch noch losgezogen. Mit der Strecke hab ich dann eben einen Kompromiß geschlossen. Bin vom Sommerberg zur G-Hütte gelaufen und dann noch knapp die Hälfte der Strecke nach Kaltenbronn (eben bis zum Wildsee). Die ganze Strecke wäre zeitlich nicht drin gewesen.
6.8.06 22:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung