Viel Spass beim Lesen

Viel Spass beim Lesen! Über einen Eintrag im Gästebuch freue ich mich.


Orsi's Allerlei

Wer mit offenen Augen und Ohren durchs Leben geht, findet immer wieder Grund zum Staunen.
(Ernst Ferstel)





´




HALLO!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Hier schreibt...
  Manuel
  Ursel-Orsi-Logos
  Wo lese ich?
  LiLi
  Elfchen???
  Miniaturen
  Rätselbilder
  Flickenteppich
  Poesialbum
  Heimatstadt
  Meine Spielwiese
  Impressum
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   Gästebuch
   Ersatzgästebuch
   Mal mir was!
   UleCards
   
   bbb
   
   LiLi
   
   Agnes
   Gise
   Lemmie
   Petra (piri)
   ...und andere
   
   Wer hat Geburtstag?
   
   Orsi's Lieblingsbilder
   Felix









HALLO!


Flug Frankfurt Hamburg


http://myblog.de/orsi

Gratis bloggen bei
myblog.de







Guten Morgen am ersten Tag des Jahres 2005!
Ich hoffe ihr seid alle gut rein gekommen. Ich w?nsche euch einen sch?nen Feiertag und f?r das neue Jahr Gesundheit, Zufriedenheit, viele Gelegenheiten zur Freude - - - und Kraft in weniger sch?nen Stunden.
1.1.05 09:15


Werbung




Nach den ersten Meldungen hab ich gesagt: "Unfassbar! Das ist zweimal unser Dorf (das ja eigentlich Stadtteii ist)." - - - Nun muss ich sagen, das sind fast anderthalb mal so viele Menschen wie in unserer Stadt leben.
Ich denke jeder wei?, was ich meine.
1.1.05 22:53




War heute schon fr?h unterwegs und hab meine kleines, gelbes Auto in die Werkstatt gebracht. Nein, es ist nicht krank, es bekommt endlich ein Radio - - mit CD-Spieler. Und es war sch?n am Morgen des ersten Arbeitstag des Jahres so freundlich bedient zu werden. Im Weitergehen hab ich dann noch einen ehemaligen Kollegen getroffen (mein Weg f?hrte mich an meiner ehemaligen Arbeitsstelle vorbei). Auch hier ein kurzes freundliches Gespr?ch. Im Bus dann noch ein Gespr?ch mit einer netten Dame, die ich vom Sehen aus unserem Ort kenne. Sie war in Begleitung eines h?bschen jungen Mannes, der gleich anfing mit mir zu flirten. Es war ihr Enkelkind, dreieinhalb Jahre alt! Der Tag hat also gut begonnen, hoffe es bleibt so - - - wenigstens f?r heute.
3.1.05 11:10




Heute hab ich mich seit langem mal wieder an Flammkuchen versucht. Scheinen aber gelungen zu sein, denn die Ts und der Gatte haben sich nudeldick gegessen. Ich auch! Die Dinger sind zwar nicht wirklich viel Atbeit, aber es ist anstrengend, da man sie ja zubereiten muss, w?hrend gegessen wird. Und obwohl es allen geschmeckt hat, w?rde mich trotzdem interessieren wie andere den hauchd?nnen Boden zubereiten. Also, wer ein Rezept hat, das er preiszugeben bereit ist, her damit Allerdings habe ich im Internet schon selber recherchiert. Den Teig heute habe ich aber selbst kreiert, nach dem Aufdruck der Zutaten auf einer Packung fertiger B?den, die mir zu teuer war.
3.1.05 23:53




Heute hab ich wieder Flammkuchen gemacht. Und nun hab Kreuzweh, bin m?de und - - - hungrig. Denn als K?chen kommt man dabei meist zu kurz. Heute waren es noch zwei Esser mehr als neulich. Aber der mit Apfel hat herrlich gebrannt in meiner K?che. Ob man das fotografieren kann?
8.1.05 20:07




Heute hat Mossy Geburtstag, der Lieblingssohn von Gise. Bestimmt freut er sich ?ber Gl?ckw?nsche. Und das Menu zum Geburtstagvorabend m?sst ihr sehen.
9.1.05 13:27




Zum Thema Flammkuchen:

Wie schon im Kommentar erw?hnt, sind Flammkuchen eine Spezialit?t aus dem Elsa?. Im Orginal ist es wohl ein sehr d?nn ausgerollter Teig (nicht s??), den man mit Schmand, Rahm oder Creme fraiche bestreicht. Darauf kommen Zwiebelringe und Speckw?rfel. (((Inzwischen gibt es aber auch viele andere Bel?ge, wie K?se, Knoblauch,und anderes mehr. Eigentlich geht fast alles.))) Der "Kuchen" wird damit allerdings nicht sehr dicht belegt. Er wird idealerweise sehr hei? seviert. Im Gasthaus bestellt sich in einer Gruppe dann auch nicht jeder einen, sondern man bestellt je nach Personenzahl 1 bis 3 St?ck. Und dann wird geteilt und nachbestellt. Bis alle fast satt sind. Zum Schluss ist ein s??er Flammkuchen zu empfehlen, er wird auch mit Rahm betrichen und dann mit d?nnen Apfelst?cken belegt. Evt. mit wenig Zucker bestreuen. Auch etwas Zimt ist nicht ?bel. Dieser (der Kuchen, nicht der Zimt) wird dann am Tisch mit Calvados flambiert. Es schmeckt einfach himmlisch.
?ber meine eigenen Machwerke berichte ich bald.
9.1.05 13:50


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung